onkia Veronika Kilcher

SWISSplannerCON - Interview Claudia Lerch - HappyPainting!

Interview Claudia

Wie bist du zu Happy Painting gekommen?

Nach langer, wirklich langer Malabstinenz, weil ich ja eigentlich nicht wirklich malen kann und deshalb mit meinen Zeichnungen nie zufrieden war, hat mich in den Tiefen des www der Online Kurs Happy Painting! von Clarissa Hagenmeyer gefunden. Und zack, ohne gross zu überlegen habe ich mich angemeldet. Und was soll ich sagen, es hat mir sofort den Ärmel reingezogen - ich glaube ich war vom ersten Augenblick an süchtig nach dieser Art des Malens.

Warum tritts du bereits zum zweiten Mal an der SPC als Speakerin auf?

Bullet Journaling und Happy Painting! haben sehr viel gemeinsam; es geht um die Themen Reflexion, Achtsamkeit, sich zu zentrieren, seine eigene Kreativität zu entdecken und auszuleben.
Die Stimmung letztes Jahr war toll und es ist schön und wertvoll, Menschen, die man aus der virtuellen Welt kennt, endlich einmal live zu erleben.

Was erwartest du von der SPC?

Ich möchte die Freude am Malen und die Kreativität in die Welt hinaustragen und gemeinsam mit den Bullet JournalerInnen die Welt freundlicher, bunter und friedlicher machen.

Was dürfen die Teilnehmer an deinem Workshop erwarten?

Die TeilnehmerInnen werden sehen, dass Happy Painting! eine verblüffend einfache Methode ist, ein fröhliches und kunterbuntes Bild zu gestalten. Jenseits von Technik und Theorie des Malens verbindet Happy Painting! einem wieder mit der ureigenen Kreativität.

Was sind deine Lieblingsprodukte im Zusammenhang mit Happy Painting?

Ich liebe Auquarellfarben, das Spiel mit Wasser und den Farbpigmenten, das Mischen der Farben - ein spezielles Lieblingsprodukt habe ich hier nicht. Es ist schlicht das Spielerische und Überraschende, was mir am Happy Painting! gefällt. Alles kann, nichts muss.

Gibt es Bücher, die du zum Happy Painting empfehlen kannst?

Zum Thema Happy Painting gibt es ein Buch von Clarissa Hagenmeyer, welches seit Herbst 2019 verfügbar ist. Dieses biete ich an meinen Kursen zum Kauf an. Ansonsten verzichte ich beim Happy Painting ganz bewusst auf Bücher, denn alles was auf's Papier will, soll von Innen kommen.

****

Auf der Webseite von Clarissa Hagenmeier beantwortet Claudia noch mehr Fragen zu sich und Happy Painting und es lohnt sich, auch dort vorbeizuschauen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.