onkia Veronika Kilcher

SWISSplannerCON - Interview Fabienne Boschung - Sketchnotes

Interview Fabienne

Wie bist du zu Sketchnotes gekommen?

Nach einem Mountainbike Wochenende im Südtirol wollte ich meinen Kindern ein Bilderbuch nach Hause bringen. Doch dann habe ich das Sketchnote Buch von Nadine Rossa entdeckt. Dies hat mich sofort gepackt und ich habe das Buch noch im Stau auf dem Nachhauseweg verschlungen. Durch dieses Buch hat sich mein Leben ziemlich verändert. Ich habe eine neue Leidenschaft entdeckt und von da an wohl kaum einen Tag verbracht, ohne einen Stift in die Hand zu nehmen und damit kreativ zu sein. Auch wenn es nur der Einkaufszettel ist, der plötzlich ganz anders aussah.

Warum trittst du an der SPC als Speakerinnen auf?

Letztes Jahr war ich leider verhindert und musste absagen. Daher freue ich mich umso mehr, dass ich dieses Jahr dabei sein kann.
Ich liebe es, meine Begeisterung für Sketchnotes weiterzugeben und meine Kursteilnehmer damit anzustecken. Ich hoffe, dass auch dein Leben durch Sketchnotes etwas auf den Kopf gestellt und dadurch noch bunter wird.

Was erwartest du von der SPC?

Ich freue mich riesig darauf, mich mit neuen Leuten auszutauschen und sich gegenseitig zu inspirieren. Ich bin überzeugt, dass der Anlass auch für mich eine grosse Bereicherung wird. Schon so oft durfte ich von der ganzen Kreativcommunity profitieren. Dass ich als Speaker dabei sein kann, gibt mir die Möglichkeit etwas zurückzugeben.
Gewisse Aspekte aus dem Bullet Journal wende ich selbst auch an. Ich benötige es allerdings mehr dafür meine ToDo’s zu organisieren und ergänze es mit allem Möglichen. Daher nenne ich es auch «mein Chaosbuch». Wer weiss, vielleicht schaffe ich es ja, durch eure Inspiration und Tipps, mehr Ordnung in mein Chaosbuch zu bringen.

Was dürfen die Teilnehmer an deinem Vortrag/Workshop erwarten?

In meinem Workshop erlernt ihr die Basis von Sketchnotes. Weiter zeige ich dir spezielle Grafikelemente und Symbole, welche du zur Anreicherung in deinem Bullet Journal verwenden kannst.

Was sind deine Lieblingsprodukte im Zusammenhang mit Sketchnotes?

Zum Erstellen von Sketchnotes verwende ich am liebsten Pigmentliner (meistens 0.3) sowie Brush Pens in zwei harmonierenden Farben, ergänzt mit einem grauen Brush Pen. Am liebsten mache ich meine Sketchnotes in ein A5 Notizbuch (dotted mit 120g Seiten).

Gibt es Bücher, die du zum Thema Sketchnotes empfehlen kannst?

Natürlich kann ich das Buch von Nadine Rossa sehr empfehlen, welches bei mir so viel verändert hat. Zu meinen Favoriten gehören auch die Sketchnote Starterhilfe von Tanja Wehr sowie das Sketchnote Handbuch von Mike Rhode.

Dies sind sogenannte Affiliate-Links
Bei einer Bestellung über diese Links erhalten wir eine kleine Provision (ohne Mehrkosten für Dich!).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.