onkia Veronika Kilcher

SWISSplannerCON - Interview Myriam Frisano - Brushlettering

Interview Myriam

Wie bist du zum Brushlettering gekommen?

Angefangen hat alles kurz nach Mitternach am 30. Dezember 2015. Nachdem mein ganzer Feed voller Lettering Inspiration war, da ich für einen meiner Kurse während dem Studium einen Font designen sollte, stiess ich auf ein Video von Teela Cunningham (@everytuesday) zum Thema Brushlettering. Zum ersten Mal hatte ich das Gefühl, hey, sowas kann ich doch auch! Also hab ich den alten Malkasten aus der Schule hervorgeholt und einen meiner Nail Art Pinsel und angefangen. Ich hatte so viel Spass, dass ich gleich am nächsten Tag losgerannt bin und die halbe Papeterie leergekauft habe. Mittlerweile habe ich mehr Lettering Material als so einige Läden und das Hobby zu einem Teil meines Berufs gemacht.

Warum tritts du an der SPC als Speakerin / Workshopleiterin auf?

Ich liebe das Unterrichten. Planning ist etwas das ich von Anfang an total faszinierend fand. Ich und mein Google Kalender sind bisher immernoch unzertrennbar, aber die Welt von Papierplanning finde ich super faszinierend und ich liebe es mich mit Leuten die die Zeit dafür finden zu unterhalten. Wenn ich die Möglichkeit habe jemandem dank einer Einführung in die Welt des Letterings zu noch schöneren Seiten zu verhelfen, bin ich sofort dabei!

Was erwartest du von der SPC?

Ich erwarte eine geballte Ladung Inspiration, neue Begegnungen und hoffentlich etwas Motivation mich vielleicht auch endlich mal an ein eigenes Bullet Journal zu wagen.

Was dürfen die Teilnehmer an deinem Workshop erwarten?

Hoffentlich eine Überraschung. Auf den ersten Blick mag Brushlettering recht einschüchternd wirken, aber eigentlich braucht man nur eine sehr überschaubare Menge Grundstriche. Brushlettering ist ein Puzzlespiel.

Welches sind die wichtigsten Produkte, die man fürs Brushlettering haben muss?

Pinselstifte! Und schönes, glattes Papier. Dann bist du ready für Brushlettering. 

Gibt es Bücher, die du zum Thema Brushlettering empfehlen kannst?

Es gibt verschiedene Bücher zum Thema. Ich persönlich empfehle immer das Internet zuerst zu durchforsten. Suche auf Instagram den Stil, der dir am besten gefällt, dann frage nach, ob die Person mit einem Buch gelernt hat (oder selbst eines geschrieben hat). Es gibt so viele Variationen und glücklicherweise mittlerweile zu fast jedem Stil ein Buch. Meine persönlichen Favoriten sind die (englischen) Bücher von Chrystal Elizabeth – Brush Lettering Made Simple und Peggy Dean - The Ultimate Brush Lettering Guide.

Buchempfehlungen:

Dies sind sogenannte Affiliate-Links
Bei einer Bestellung über diese Links erhalten wir eine kleine Provision (ohne Mehrkosten für Dich!).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.